Danke

Mein Jahr 2017

Tatjana Meissner - Mein Jahr 2017
Am letzten Tag des Jahres neigen wir Menschen dazu, auf unsere Erfolge, ereignisreiche Tage, entspannte Urlaube und Großartiges, das uns widerfahren ist zurück zu blicken. Wir bedanken uns bei allen, die uns im vergehenden Jahr zur Seite standen, uns halfen, für uns da waren.
Das Schöne daran ist, dass die meisten von uns auch genauso empfinden. Trotz aller Widrigkeiten, Ärgernisse, Rückschläge, Anstrengungen, Tod und Trauer, die jedes Leben begleiten, können wir für die guten Seiten des Lebens dankbar sein.  
Ich auch. Das Jahr 2017 war ein gutes Jahr und hielt neben viel Arbeit und einem Buch, an dem ich diesmal besonders lange geschrieben habe, auch wieder ausverkaufte Häuser, die alljährliche Moderation der Aids-Gala in Wittenberg und der Landesmeisterschaft der Männerballette Sachsen-Anhalts, einen Besuch des Riverboats im MDR, der letzten Moderation des Karnevalsumzugs in Halle, Urlaube in den schönsten Regionen Europas, Familienausflüge, Abende mit Freunden und Partys für mich bereit. Aber auch ganz besonders Überraschendes.
Dazu gehört mein erster Werbeauftrag für Kamillan. Ich hätte nie geglaubt, dass ich mal als Testimonial angefragt werde und dann noch für ein Produkt, das ich noch aus frühester Kindheit in guter Erinnerung habe.
Sehr gern habe ich mich auch dem Glückskämpfer e.V. angeschlossen, einem Verein, der sich um an Krebs erkrankte Erwachsene und deren Angehörige kümmert, ihnen Wünsche erfüllt. Ich bin sehr froh, anderen zu glücklichen Momenten verhelfen zu können.
Mein Gänsehautmoment 2017 war aber ein Gastspiel in Staßfurt, wo ich zum ersten Mal mit meinem Musikerkollegen André Kuntze gemeinsam auftrat. Ich war ängstlich, dass mein Publikum meine Freude und einen Mann an meiner Bühnenseite nicht gut finden könnte. Aber dann stand am Ende unserer Show plötzlich der ganze Saal. Standing Ovations- für uns. Mein Gefühl wechselte von Ungläubigkeit, Fassungslosigkeit zu unbändiger Freude und großer Dankbarkeit.
Und darum ist es mir auch am Ende dieses Jahres ein Herzenswunsch, mich vor allem bei meinem Publikum, den alten und dazu gewonnenen Fans zu bedanken. Dafür, dass ihr immer da seid, mir schreibt, an mich denkt und Eintrittskarten kauft. Danke!
Aber damit ihr schöne Shows erlebt und auch davon erfahrt, gibt es unzählige Helfer an meiner Seite. Allen voran mein Geliebter, mein Begleiter und Kümmerer, ohne den ich nicht die Hälfte meiner Aufgaben erfüllen könnte: Danke, JC!
Ein herzliches Dankeschön geht auch an meine Familie, meine Facebookfreunde, an alle Veranstalter, Theaterintendanten, Bibliotheks- und Buchhandlungsleiterinnen, an die vielen ehrenamtlichen Helfer in der manchmal stiefmütterlich behandelten Kulturlandschaft, die fleißigen Ticketverkäufer, den Eulenspiegelverlag Berlin, die Agenturen „buchcontact“ und „art-things“, an die Mitarbeiter der „events“, in der meine monatliche Kolumne erscheint, an alle Journalisten, die meine Vorstellungen besuchten und liebevoll rezensierten, meine fleißigen Ton-, Licht- und Bühnentechniker, alle Leser meiner Bücher und an André Kuntze, der nicht nur ein toller Musiker ist, sondern auch mit so viel Freude und Professionalität auf der Bühne agiert, dass er sich sofort in die Herzen meiner Zuschauer gespielt hat.  
Ich freue mich auf ein spannendes Jahr 2018, wünsche jedem, der das liest im neuen Jahr vor allem Gesundheit, Kraft, ein fried- und liebevolles Miteinander und jeden Tag einen Grund zum Lachen!

Alles Gute und bis bald!
Tatjana


Share by: